CIVIS – Preis für die “Kastanien”

Wiederum Freude

“Sehr nachdenklich, sehr komisch, sehr politisch – ein brillantes Hörspiel”, so die Jury des Europäischen CIVIS Radiopreises 2017

Civis Preis Hörer

 

Ingo Zamperoni, Marina Frenk und Stefan Kanis bei der CIVIS-Preisverleihung

»Jenseits der Kastanien (Ausschnitt)«

Text, Musik, Spiel: Marina Frenk
Bearbeitung, Schnitt, Regie: Stefan Kanis

Die Gewinner

Das Stück bei MDR KULTUR

Die Begründung der Jury:
»Eine starke beeindruckende Stimme, ein musikalischer Genius. Die Autorin erzählt von ihrer eigenen Integration, aus verschiedenen und überraschenden Perspektiven. Mal wütend gegen Vorurteile und rassistisches Schubladendenken, dann wieder zärtlich in der Erinnerung, mit Leidenschaft und entwaffnendem Humor. Das Hörspiel erzählt in präzisen Bildern vom Daheimsein im Unbekannten. Es geht um Migration, Heimat, Herkunft. Es geht um Begegnungen und gegen Vereinnahmung und Ausgrenzung. Sehr nachdenklich, sehr komisch, sehr politisch – einfach brillant. Ein Meisterwerk.«

Dieser Beitrag wurde unter Radioarbeiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.