Blumen für “Und jetzt: die Welt!”

Freude EINS!

Podium der ARD-Hörspieltage 2015 mit (v.l.n.r.) Jochen Biesler (Moderator), Stefan Kanis (Regie), Marina Frenk (Schauspielerin), Thomas Fritz (Dramaturgie) (Foto: ARD/Peter A.Schmidt)

Podiumsgespräch -> Podiumsgespräch zu «Und jetzt: Die Welt!» bei den ARD-Hörspieltagen 2015 in Karlsruhe

Die Jury des Deutschen Hörspielpreises der ARD 2015 gewährt der Produktion eine besondere Erwähnung: “In Sibylle Bergs Hörspiel „Und jetzt: Die Welt!“, eine Produktion des MDR, ist es die höchst virtuose und ungemein reale Sprechkunst von Marina Frenk, die diesen Monolog zu einem packenden Lebensporträt macht.”

Außerdem dürfen wir uns beim diesjährigen ARD Online Award über den berühmten undankbaren 2. Platz freuen. Machen wir auch! Gewonnen hat die auch sehr schöne Arbeit von Ammer, Acher/Acher: “The King is gone”.

Dieser Beitrag wurde unter Radioarbeiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.